Blogeintrag

SV07Nauheim Viele Teams Ein Verein

D1 gewinnt bei JSG Klein-Gerau/Büttelborn II mit 9:0 (6:0)

Man sollte meinen, dass nach einem 9:0-Sieg eitel Sonnenschein herrscht, zumal der nächste und vermeintlich härteste Konkurrent in der Quali-Gruppe, SV 07 Bischofsheim, seine Partie beim VfR Groß-Gerau II mit 1:3 verlor. Doch erstens war der Gegner kein wirklicher Prüfstein und zweitens wurden zahlreiche Torchancen vergeben, dass es eigentlich ein schlechter Witz ist, dass man „nur“ neun Treffer erzielen konnte. Zur Halbzeit waren es bereits einige Tore zu wenig, es stand nach Treffern von Anas, Youssef, Devin, Mert und zweimal Marcel 6:0, doch was die Zuschauer an vergebenen Chancen im zweiten Durchgang ansehen mussten, war schon teilweise kläglich. Die bis zum Ende aufopferungsvoll kämpfenden und jederzeit fairen Gastgeber durften sich bei unseren Jungs bedanken, dass sie vor dem Tor jegliche Kaltschnäuzigkeit vermissen ließen und entweder unkonzentriert, manchmal aber auch ziemlich ungeschickt agierten. Man kann halt nicht von Pech sprechen, wenn man im zweiten Durchgang mehr als zehn Mal frei und alleine vor dem Torwart steht und den Ball nicht ins Tor bekommt. Da nützt auch keine Schnelligkeit und ordentliches Kombinationsspiel, wenn der Abschluss nicht passt. Bastian, Tim und Devin mit seinem zweiten Tor an diesem Tag sorgten für das Endergebnis.

Es spielten: Niklas, Timo, Fabian, Youssef (1 Tor), Anas (1), Marcel (2), Sam, Bastian (1), Devin (2), Kolja, Tim (1) und Mert (1).